Home
Ventile
Perinetventile
bei einem Cornet
bei einem 2. Cornet
bei einem 3. Cornet
bei einem 4. Cornet
bei einem 5. Cornet
bei einem Balladhorn
bei einem Normaphon
Drehventile
Pumpventile
Wiener Ventile
Stölzelventile
Scheibenventile
Kompensationsventile
Tonwechselventile
Intonationszüge
Echobögen
Duplexinstrumente
Mundstücke & Co
Patente
Manufakturen
Verkaufsfilialen
Kataloge
Weltausstellungen
Biografien
Musiker
Links
Impressum & Kontakt
Datenschutz & mehr
Sitemap

Ventilblasinstrumente mit kreisförmigen Rohrwindungen waren in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Europa sehr beliebt, da sie eine kompakte Bauweise erlaubten. Zu dieser Familie gehört auch das sogenannte Balladhorn. Die Bezeichnung "Ballad Horn" wurde 1869 vom britischen Instrumentenhersteller Boosey & Co. geprägt. Das hier vorliegende versilberte Instrument mit drei Perinetventilen wurde um 1910 von C. Mahillon in Brüssel gebaut und anschließend vom namhaften amerikanischen Handelshaus Sherman Clay & Co. (San Francisco) importiert.





Bei eingeschalteter Audiofunktion Ihres Equipments ist beim Öffnen dieser Seite eine kurze Sequenz des hier gezeigten Balladhorns zu hören.

Die Reproduktion der Inhalte und Abbildungen ist ohne schriftliche Genehmigung von Dirk Arzig nicht erlaubt. | Brass Tacks bedeutet im übertragenen Sinne - das Wesentliche -