Home
Ventile
Intonationszüge
Echobögen
Duplexinstrumente
Mundstücke & Co
Patente
Manufakturen
in Markneukirchen
in Graslitz
mit Rechnungen & ...
in Mainz
in Gotha
in Berlin
in Dresden
in Tilburg (NL)
in Paris & Provinzen
in London
in Sankt Petersburg
in Elkhart (USA)
Verkaufsfilialen
Kataloge
Weltausstellungen
Biografien
Musiker
Links
Impressum & Kontakt
Datenschutz & mehr
Sitemap

Zur Vergrößerung bitte einfach auf das gewünschte Bild klicken.

B6F01.jpg
Die nachfolgenden Abbildungen stammen aus einem Katalog der Firma Boland & Fuchs aus dem Jahr 1925 oder kurz danach.
B6F02.jpg
Hier wurden die zugeschnittenen, gefalteten und verlöteten Schallstückbleche geweitet und in Form gebracht.
B&F04.jpg
Danach erfolgte die Feinbearbeitung der Schallstücke mit Längenzuschnitt.
B&F10.jpg
Eine Spindelpresse zur Formgebung der großen und kurzen Rohranteile für Tuben.
B&F11.jpg
Das Bleibad diente zum Befüllen der zu biegenden großen Rohranteile und zur Rückführung des Bleis nach dem Biegen.
B&F12.jpg
Der Wärmebehandlungsofen entfernte die Materialspannungen in den tiefgezogenen Schallstückenden und gebogenenen Rohren.
B&F08.jpg
Eine Biegevorrichtung für Rohrabschnitte mit kleinem Durchmesser.
B&F07.jpg
Drehbänke zur Bearbeitung von Kleinteilen.
B&F09.jpg
An der Rückwand hängen unzählige Schablonen für den Zuschnitt von Schallstücken. Im Vordergrund ist die Bearbeitung von Posaunenzügen zu sehen.
B6F03.jpg
Der Werkstattbereich zur Montage der Ventilmaschinen.
B&F05.jpg
Ein Blick in die Polierwerkstatt.
B&F06.jpg
Und...Graveure bei der Arbeit.
     

Die Reproduktion der Inhalte und Abbildungen ist ohne schriftliche Genehmigung von Dirk Arzig nicht erlaubt. | Brass Tacks bedeutet im übertragenen Sinne - das Wesentliche -