Home
Ventile
Intonationszüge
Echobögen
Duplexinstrumente
Mundstücke & Co
Patente
Manufakturen
Verkaufsfilialen
Kataloge
aus Deutschland
aus dem ehem. Böhmen
aus Russland
aus Italien
aus der Schweiz
aus Frankreich
Gautrot Aine
Couesnon & Cie
A. Lecomte & Cie
F. Sudre
aus Belgien
aus England
aus Amerika
Weltausstellungen
Biografien
Musiker
Links
Impressum & Kontakt
Datenschutz & mehr
Sitemap


Die öffentliche Austragung von Ressentiments der auf engem Raum geballten Markneukirchner und Graslitzer Firmen untereinander war den im Ballungsgebiet Paris ansässigen Herstellern bzw. Händlern erfreulicherweise fremd.

Viele Kataloge der namhaften französischen Instrumentenhersteller waren sehr repräsentativ ausgeführt unter Verwendung goldfarbener Schrift und Motive, wobei die künstlerisch gestalteten Motive manchmal im Schutzumschlag der Kataloge erhaben eingeprägt wurden.

 

Auf den Folgeseiten sind durchgängig nur Darstellungen aus der „Welt der Blechblasinstrumente“ zu sehen.


.

 

 

 

 


Der Firmeninhaber von Couesnon & Cie, Amédée Couesnon, pflegte intensive Kontakte zu amerikanischen Musikinstrumentenhändlern. Er brachte 1914 eine eigens für diesen Markt geschaffene Instrumentenlinie der Marke "The American Perfection" heraus und bewarb sie mit einem speziellen Katalog in englischer Sprache. Das Cover dieses Kataloges ist oben mit der blauen Umrandung zu sehen.
A. Couesnon aus Paris besuchte über die Jahre mehrere amerikanische Musikinstrumentenhersteller. Unter anderem folgte er auch einer Einladung von C.G. Conn (rechts im Bild), dem Inhaber der größten amerikanischen Musikinstrumentenfabrik in Elkhart (Indiana). Hierbei entstand das Foto am 25. September 1911.

Die Reproduktion der Inhalte und Abbildungen ist ohne schriftliche Genehmigung von Dirk Arzig nicht erlaubt. | Brass Tacks bedeutet im übertragenen Sinne - das Wesentliche -